Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Versuch A 54

Versuch A 54
Autor:

Assistenten des Praktikums

Links:
Quelle:

IPC

Datum: 26.06.2017

Photoeffekt

Die Beleuchtung einer Metalloberfläche kann zu einer messbaren Elektronenemission führen. Diese Erscheinung wurde zum ersten Mal von H. Hertz (1887) gemessen und auf der Basis der Quantennatur des Lichtes von A. Einstein (1905) erklärt.

Themen zur Vorbereitung

a) Elektron im periodischen Potential des Festkörpers
b) Fermi-Gas der Elektronen, Fermi-Statistik
c) Definition der Austrittsarbeit und das chemische Potential der Elektronen im Festkörper
d) Beschreibung des Lichtstrahls als einer elektromagnetischen Welle
e) Dualismus des Lichtes (Photonen - Welle)
f) Quantenmechanische Beschreibung der Photoionisation von Festkörpern
g) Grundlagen der Photoionisationsspektroskopie

Literatur

a) H. Ibach, H. Lüth Festkörper Physik, Springer-Verlag Berlin, 2002
b) H.P. Bartel, Ch. Kleint,: Progress in Surface Science, 49, 107 (1995)
c) M. Born, Optik, Springer-Verlag Berlin; vierte Auflage; H. Paul, Photonen, Experimente und ihre Deutung, WTB, Akademie-Verlag, Berlin, 1985
d) A. Einstein, Annalen der Physik, 17, 132 (1905)
e) S. Hüffner, Photoelectron Spectroscopy, Springer-Verlag Berlin, 1995
f) M. Henzler, W. Göpel, Oberflächenphysik des Festkörpers, Teubner Studienbücher, Physik, 1994