Karin Fink

apl. Prof. Dr. Karin Fink

  • Karlsruher Institut für Technologie

    am Campus Nord:
    Institut für Nanotechnologie
    Postfach 3640
    D-76021 Karlsruhe

     

    am Campus Süd:
    Institut für Physikalische Chemie
    Abteilung für Theoretische Chemie

    Geb. 30.44 - Raum 827
    Kaiserstraße 12
    D-76131 Karlsruhe
    Tel.: +49 721 608-47270

Lebenslauf

Persönliche Daten
geboren 16.04.1967 in Hattingen
Familienstand verheiratet, ein Kind (Johanna 1995) 
Ausbildung
2007 Umhabilitation an die Universität Karlsruhe
2006  Habilitation im Fach Theoretische Chemie (Ruhr-Universität Bochum)
Ab initio calculations on transition metal oxides: Adsorption and catalysis,
defects and impurities, electronically excited states 
1995 Promotion bei V. Staemmler (Ruhr-Universität Bochum)
Korrelationseffekte in ein- und zweidimensionalen periodischen Systemen
1991  Diplomarbeit bei V. Staemmler (Ruhr-Universität Bochum)
Ab initio Rechnungen zur elektronischen Struktur zweikerniger
sauerstoffverbrückter Übergangsmetallkomplexe
1986-1991  Chemiestudium an der Ruhr-Universität Bochum 
Stipendien, Preise und Drittmittel
seit 2011 Teilprojektleiterin im SFB/TRR 88 ”3MET”
2000-2006 Teilprojektleiterin im SFB 558 „Metall-Substrat Wechselwirkung in der heterogenen Katalyse“
2001 Professor-Wolfgang-Hande-Preis für innovative Modelle und Projekte zur
Umsetzung zeitgemäßer Lehr- und Lernformen
1998-2001 Lise-Meitner Habilitationsstipendium des Landes NRW
1991-1994 Doktorandenstipendium des Graduiertenkollegs „Dynamische Prozesse an
Festkörperoberflächen: Adsorption, Reaktion, heterogene Katalyse“
Gastaufenthalte und Mitgliedschaften
2000-2006 Mitglied der Programm- und Finanzkommission des SFB558
2002-2006 Mitglied in der COST D26 Working group 8
Understanding and prediction of magnetic properties in molecules and solids
8/1999-2/2000 Forschungsaufenthalt am Department for Theoretical Chemistry in Lund
Oktober 1997 Forschungsaufenthalt am Department Quimica Physica in Barcelona
1997-1999 Vertrauensfrau der Fakultät für Chemie der Ruhr-Universität Bochum

Lehre

WS 2006/2007 Quantenchemie an Oberflächen und Festkörpern 
SS 2007-WS 08/09 F-Praktikum Physikalische Chemie:Entwicklung und Betreuung
des Versuchs „Monte Carlo Simulation eines Ferromagneten“
WS 2007/2008 Methoden der Quantenchemie
SS 2008/SS 2009 Theorie der chemischen Bindung
WS 2008/2009,
SS 2009, WS 09/10
Vorkurs zur Vorlesung
„Einführung in die Physikalische Chemie Mathematische Methoden“
WS 2009/2010 Informationstechnologie für Naturwissenschaftler
SS 2010 Informationstechnologie für Chemiker
WS 2010/2011 Programmierkurs (Nummerische Methoden in der Chemie)
WS 2010/2011 Informationstechnologie für Naturwissenschaftler
WS 2010/2011 Informationstechnologie für Chemiker
WS 2010/2011 Doktorandenseminar "Gruppentheorie"
SS 2011 Methoden der Quantenchemie
WS 2011/2012 Programmierkurs (Nummerische Methoden in der Chemie)
WS 2011/2012 Informationstechnologie für Naturwissenschaftler
SS 2012 Methoden der Quantenchemie
WS 2012/2013 Informationstechnologie für Naturwissenschaftler
WS 2012/2013 Programmierkurs (Nummerische Methoden in der Chemie)
SS 2013 Gruppentheorie für die Chemie
Angewandte Quantenchemie
WS 2013/2014 Informationstechnologie für Chemiker
SS 2014 Angewandte Quantenchemie
Quantum Chemistry of Solids and Surfaces
WS 2014/2015 Doktorandenseminar „Spin and Magnetism”
Informationstechnologie für Naturwissenschaftler
SS 2015 Methoden der Quantenchemie
Angewandte Quantenchemie
WS 2015/2016 Spin und Magnetismus in der Quantenchemie
Doktorandenseminar „Grundlagen der Dichtefunktionaltheorie“
SS 2016 Angewandte Quantenchemie
WS 2016/2017 Theorie der chemischen Bindung
Doktorandenseminar „Numerische Methoden in der Quantenchemie“
SS 2017 Methoden der Quantenchemie
Angewandte Quantenchemie
WS 2017/2018 Theorie der chemischen Bindung
Doktorandenseminar „Quantenchemische Berechnungen mit TURBOMOLE“
SS 2018 Gruppentheorie für die Chemie
Angewandte Quantenchemie
WS 2018/2019 Doktorandenseminar „Künstliche Intelligenz in der Theoretischen Chemie“
Spin und Magnetismus in der Quantenchemie
SS 2019 Methoden der Quantenchemie
Angewandte Quantenchemie
WS 2019/2020 Quantum chemistry of solids and surfaces
Doktorandenseminar „Grundlagen der Dichtefunktionaltheorie“

Betreuung von Vertiefungsstudenten, Diplomanden und Doktoranden.