Home | deutsch  | Legals | Data Protection | Sitemap | KIT

Versuch F 63

Versuch F 63
Author:

Assistenten des Praktikums

links:
Source:

Praktikum

Date: 04.05.2017

Die Sublimationsenthalpie von festem Argon kann aus der Dampfdruckkurve bestimmt werden. Dazu verwendet man die Clausius-Clapeyron-Gleichung. Wenn außerdem noch die Enthalpie des Argons in der Gasphase bekannt ist, kann man daraus die Enthalpie des Festkörpers berechnen. Die Energie des Festkörpers setzt sich zusammen aus Schwingungs- und Gitterenergie. Da sich die Schwingungsenergie theoretisch berechnen lässt, kann man so die Gitterenergie von festem Argon bestimmen.

Aufgaben:

  • Die Dampfdruckkurve von festem Argon soll in einem Bereich von 63 bis 77 K bestimmt werden. Daraus lässt sich die Sublimationsenthalpie bei 70 K berechnen.
  • Weiterhin soll die Gitterenergie des Festkörpers bei 70 K aus der Sublimationsenthalpie und der Schwingungsenergie des festen Argon berechnet und mit theoretischen Werten verglichen werden.
  • Unter Verwendung des Lennard-Jones-Potentials und der gegebenen Parameter soll ein theoretischer Wert der Gitterenergie abgeschätzt und mit den oben erhaltenen Werten diskutiert werden.