Home | english  | Impressum | Sitemap | KIT

Versuch C 2

Versuch C 2
Autor:

Assistenten des Praktikums

Links:
Quelle:

Praktikum

Datum: 15.10.2012

Abb.: Beim Ising-Modell kann jedes Element nur zwei Zustände einnehmen. Die Wechselwirkung bevorzugt die Parallelstellung gekoppelter Paare für J>0 (oben) bzw. die Antiparallelstellung für J>0 (unten). (Grafik: R. Kobe, Dresden)

Monte-Carlo Simulationen eines Ferromagneten im Rahmen des Ising-Modells

Sie benötigen zum Speichern der Daten einen USB-Stick. Zur Durchführung der Monte-Carlo-Simulationen wird ein Simulationsprogramm von J. Nebus verwendet. Dieses ist lokal installiert. Es ist aber auch online zugänglich unter http://homepages.rpi.edu/~limc/applets/ising/. Die lokal installierte Version wurde so modiziert, dass eine Ergebnisdatei erzeugt wird. In dieser werden, beginnend mit dem 500. Simulationsschritt, nach jeweils 100 Schritten Temperatur, Energie und Magnetisierung in z-Richtung gespeichert. Mit Hilfe dieser Daten sollen die Phasenübergänge des Isingmagneten analysiert werden.